Kunden lieben uns

  • uuid 74e1a1a5 6f40 4028 a6a6 852a295ec504 | Instagram Datenleck
    Tausende von Kunden vertrauen uns
  • uuid 0e2bb2d2 15e1 4782 aac7 89df887ba2c3 | Instagram Datenleck
    Keine VorabgebĂŒhr
  • uuid 53eb1ec5 b283 4f79 98a2 fb5815c90cd3 | Instagram Datenleck
    ≈ 85% Erfolgsquote
  • uuid 84ea24a3 acf6 4503 9ece 393ddb536ba0 | Instagram Datenleck
    Wir sind international

Intro

Stellen Sie sich eine Welt vor, in der Ihre privaten Informationen fĂŒr jeden, der neugierig genug ist, sie zu suchen, nur einen Klick entfernt sind. Dieser Albtraum wurde im September 2022 fĂŒr Instagram-Nutzer RealitĂ€t. Durch eine schwerwiegende Datenschutzverletzung wurden die persönlichen Daten zahlreicher Nutzer, darunter auch Kinder, auf der Plattform offengelegt. Die Verletzung verstieß nicht nur gegen die Datenschutzbestimmungen, sondern warf auch ernste Bedenken hinsichtlich des Schutzes der PrivatsphĂ€re und der Kinder auf. Die Folgen? Eine saftige Geldstrafe von 405 Millionen Euro fĂŒr Meta, die Muttergesellschaft von Instagram. Aber was bedeutet das fĂŒr Sie, den Nutzer? Schauen wir uns die Details an.

Instagram Datenpanne erklÀrt

Was ist passiert?

Im September 2022 wurde Instagram, das zu Meta gehört, mit einer schwerwiegenden Datenschutzverletzung konfrontiert, die zu einer Geldstrafe in Höhe von 405 Millionen Euro durch den irischen Datenschutzbeauftragten wegen Verstoßes gegen die Datenschutzgrundverordnung fĂŒhrte. Die Sicherheitsverletzung betraf eine betrĂ€chtliche Anzahl von Nutzern und fĂŒhrte zur Preisgabe der persönlichen Daten von Kindern auf der Plattform. Zu den kompromittierten Daten gehörten Telefonnummern und E-Mail-Adressen von MinderjĂ€hrigen, was ernste Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes und des Schutzes von Kindern aufkommen ließ.

Die Sicherheitsverletzung hatte weitreichende Auswirkungen und betraf eine große Anzahl von Instagram-Konten. Die offengelegten Informationen, die in erster Linie aus den Kontaktdaten von MinderjĂ€hrigen bestanden, stellten ein erhebliches Risiko fĂŒr die betroffenen Personen dar und konnten zu Verletzungen der PrivatsphĂ€re und gezielter Ausbeutung fĂŒhren.

Die Entdeckung des Verstoßes veranlasste den irischen Datenschutzbeauftragten, Maßnahmen gegen Meta zu ergreifen und eine erhebliche Geldstrafe als Folge des Verstoßes gegen die Datenschutzgrundverordnung zu verhĂ€ngen. Die Dauer der Exposition und der spezifische Zeitrahmen, der zur Entdeckung des Verstoßes fĂŒhrte, wurden in den bereitgestellten Informationen nicht ausdrĂŒcklich angegeben. Der Vorfall unterstreicht jedoch die entscheidende Bedeutung robuster Sicherheitsmaßnahmen fĂŒr den Schutz von Nutzerdaten, insbesondere bei Plattformen, die von Kindern und Jugendlichen hĂ€ufig genutzt werden.

Zeitplan

  • 2022 (September): Instagram muss 405 Millionen Euro Strafe fĂŒr die Weitergabe von Kinderdaten zahlen. Der irische Datenschutzbeauftragte verhĂ€ngt eine Geldstrafe gegen Meta wegen VerstĂ¶ĂŸen gegen die Datenschutzgrundverordnung, insbesondere wegen der Veröffentlichung von Telefonnummern und E-Mail-Adressen von Kindern auf Instagram.
  • 2021 (Januar): SocialArks Datenleck betrifft 214 Millionen Konten. Eine falsch konfigurierte Datenbank bei SocialArks gibt 318 Millionen DatensĂ€tze von verschiedenen Social-Media-Plattformen, einschließlich Instagram, preis und enthĂŒllt neben anderen Daten auch Telefonnummern und E-Mail-Adressen.
  • 2020 (August): 235 Millionen Social-Media-Profile geleakt. Eine ungesicherte Datenbank enthĂŒllt 235 Millionen Profile von Instagram, TikTok und YouTube, einschließlich Namen, Alter und Kontaktinformationen, die mit den Daten-Scraping-AktivitĂ€ten des inzwischen aufgelösten Unternehmens Deep Social in Verbindung stehen.
  • 2019 (Mai): Chtrbox-Datenbank legt bis zu 49 Millionen DatensĂ€tze offen. Der unsachgemĂ€ĂŸ geschĂŒtzte AWS-Server von Chtrbox gibt persönliche Kontaktinformationen und geschĂ€tzte Kontowerte von bis zu 49 Millionen Influencern preis, obwohl Chtrbox diese Zahl bestreitet.
  • 2019 (MĂ€rz ): Millionen von unverschlĂŒsselten Instagram-Passwörtern aufgedeckt. Facebook deckt die versehentliche Speicherung von Millionen von unverschlĂŒsselten Instagram-Nutzerpasswörtern auf, auf die das Unternehmen jahrelang Zugriff hatte.
  • 2017 (August): Fehler kompromittiert Kontaktinformationen von 6 Millionen Nutzern. Ein Fehler in der Entwickler-API ermöglicht es Hackern, die Telefonnummern und E-Mails von 6 Millionen Instagram-Nutzern abzugreifen, was zu einer durchsuchbaren Datenbank fĂŒhrt, die fĂŒr Bitcoin verkauft wird.
  • 2015 (November): InstaAgent App stiehlt Instagram-Passwörter. Der Instagram-Client von Drittanbietern, InstaAgent, wird beim Stehlen von Benutzernamen und Passwörtern erwischt, was Instagram dazu veranlasst, den API-Zugang fĂŒr Drittanbieter-Apps zu verschĂ€rfen.

Wird es eine EntschÀdigung geben?

Es ist ĂŒblich, dass groß angelegte Datenschutzverletzungen zu einer EntschĂ€digung der betroffenen Personen fĂŒhren. Die genaue Höhe der EntschĂ€digung bei Instagram kann von Faktoren wie dem Standort des Nutzers und dem Ausmaß der Datenschutzverletzung abhĂ€ngen.

zero | Instagram Datenleck

No Win, No Fee. Unser Honorar wird von der EntschĂ€digung abgezogen, die wir fĂŒr Sie gewinnen, sodass Sie nichts zu verlieren haben. Testen Sie es jetzt âžĄïž

Bin ich betroffen?

Wenn Sie betroffen sind, sollten Sie innerhalb von 72 Stunden nach der Entdeckung eine Benachrichtigung ĂŒber die Datenverletzung erhalten. Es hat jedoch schon FĂ€lle gegeben, in denen diese Benachrichtigungen nicht verschickt wurden, entweder um das Image des Unternehmens zu schĂŒtzen oder um zu vermeiden, dass Nutzer, die möglicherweise Anspruch auf EntschĂ€digung haben, identifiziert werden. Im Falle eines Datenlecks ist es also ein kluger Schachzug, das Formular auszufĂŒllen und sich der Klage trotzdem anzuschließen.

Was zu tun ist

UnabhĂ€ngig davon, ob Sie glauben, dass Sie betroffen sind, oder ob Sie nur Ihre Möglichkeiten ausloten, können Sie schnell und einfach Ihre Teilnahmeberechtigung und die Höhe Ihrer EntschĂ€digung mit unserem schnellen Datenschutzverletzungs-Checker ĂŒberprĂŒfen. In weniger als 2 Minuten wissen Sie, wie viel Geld Sie bekommen können und können eine EntschĂ€digung beantragen. Probieren Sie es aus!

Gerichtsverfahren und Instagram-Vergleich

die Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit dem Informationsleck bei Instagram zielten auf Probleme bei der Datensicherheit ab. Der irische Datenschutzbeauftragte verhĂ€ngte eine Strafe in Höhe von 405 Millionen Euro wegen des Verstoßes gegen die Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR) der EU.

Instagram und Aufsichtsbehörden verhandelten international ĂŒber Vergleiche bei Datenschutzverletzungen. Durch den Instagram-Hack wurden Nutzerdaten kompromittiert, was zu erhöhter Besorgnis ĂŒber Online-Datenschutz und -Sicherheit fĂŒhrte. Mit den Vereinbarungen wurden die VerstĂ¶ĂŸe behoben und die Datensicherheit verbessert. Die GesprĂ€che und Strafverfahren sind zwar nicht öffentlich, aber Instagram hĂ€tte große Anstrengungen unternommen, um die Datenschutzverletzung zu beheben, die Nutzerdaten zu sichern und die weltweiten Datenschutzgesetze einzuhalten.

Wie Sie eine EntschÀdigung von Instagram fordern

Wenn Sie EntschĂ€digung fĂŒr die Datenschutzverletzung erhalten möchten, mĂŒssen Sie sich einer Sammelklage anschließen, auch bekannt als Gemeinschaftsklage. Wenn Sie das tun, arbeiten Sie mit einem Partner fĂŒr Finanzprozesse zusammen, der alles fĂŒr Sie erledigt. Das sind wir! Deine Aufgabe ist es, dich zu bewerben und dann zu warten, bis du Geld bekommst.

Remunzo kĂŒmmert sich um die ganze harte Arbeit. Wir bereiten den Rechtsstreit vor und bringen unternehmen fĂŒr Sie vor Gericht. Unternehmen wollen nicht so leicht Geld zahlen, aber Remunzo wird hart kĂ€mpfen, um Ihre Ausgleichszahlung zu bekommen. Wenn man sich mit Tausenden anderen in einem solchen Prozess zusammenschließt, ist es wahrscheinlicher, dass unternehmen zahlt und der Auszahlungsbetrag pro Person, d.h. wie viel Sie bekommen werden, tendenziell höher ist.

Remunzo wird Sie ĂŒber den Abrechnungsstand auf dem Laufenden halten. Aber Sie mĂŒssen geduldig sein, denn es kann Monate dauern, bis die Ausgleichszahlungen erledigt sind und Sie ausbezahlt werden.ÜberprĂŒfen Sie schnell Ihre Teilnahmeberechtigung und den EntschĂ€digungsbetrag mit unserem einfachen Datenleck-Checker. In weniger als 2 Minuten wissen Sie, wie viel Geld Sie bekommen können und können Ihre EntschĂ€digung beantragen. Probieren Sie es aus!

attention | Instagram Datenleck

Fordern Sie Ihre EntschĂ€digung bei Datenschutzverletzungen an! FĂŒllen Sie unser einfaches Formular in 2 Minuten aus und erfahren Sie, wie hoch Ihre EntschĂ€digung sein könnte.

Auswirkungen von Instagram auf die Nutzer

Die Datenpanne bei Instagram hat erhebliche Auswirkungen auf die Nutzer, insbesondere auf Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren, und setzt sie potenziellen Gefahren wie Phishing-Angriffen aus. Die kompromittierten Daten, einschließlich E-Mail-Adressen, stellen eine ernsthafte Bedrohung fĂŒr die PrivatsphĂ€re und die Sicherheit der Nutzer dar. Diese Sicherheitsverletzung hat Bedenken hinsichtlich der Angreifbarkeit persönlicher Daten auf Social-Media-Plattformen geweckt und die Notwendigkeit verstĂ€rkter Cybersicherheitsmaßnahmen und eines grĂ¶ĂŸeren Nutzerbewusstseins unterstrichen, um die mit solchen VorfĂ€llen verbundenen Risiken zu mindern. Nutzer, insbesondere jĂŒngere Menschen, sollten wachsam bleiben und die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, um ihre Online-PrĂ€senz zu schĂŒtzen.

Reaktion von Instagram und Änderungen bei der Datensicherheit

Als Reaktion auf die vom irischen Datenschutzbeauftragten verhĂ€ngte Geldstrafe hat Meta, der EigentĂŒmer von Instagram, seine Absicht bekundet, gegen die Entscheidung Berufung einzulegen. Ein Meta-Beamter betonte, dass sich die Untersuchung in erster Linie auf veraltete Einstellungen bezog, die mehr als ein Jahr vor der Geldstrafe aktualisiert worden waren. Das Unternehmen bekrĂ€ftigte sein Engagement fĂŒr die Sicherheit der Nutzer, insbesondere von Teenagern, und erklĂ€rte, dass es zahlreiche neue Funktionen eingefĂŒhrt habe, um die PrivatsphĂ€re und die Sicherheit auf der Plattform zu verbessern.

Der Beamte teilte ferner mit, dass Meta mit der Berechnung der Geldbuße nicht einverstanden sei, und wies darauf hin, dass das Unternehmen wĂ€hrend der gesamten Untersuchung umfassend mit dem Datenschutzbeauftragten zusammengearbeitet habe. Obwohl Meta die Notwendigkeit der Einhaltung von Vorschriften und der Verbesserung des Datenschutzes anerkennt, will es die Entscheidung im Rahmen des Berufungsverfahrens anfechten. Die ErklĂ€rungen unterstreichen die Haltung von Meta zu seinen BemĂŒhungen, Probleme im Zusammenhang mit dem Datenschutz der Nutzer auf Instagram anzugehen und zu beheben.

KĂŒnftige Auswirkungen und Folgen fĂŒr die Branche

Die Datenpanne bei Instagram und die anschließende Einigung stellen einen bedeutenden Moment dar, der nicht nur Auswirkungen auf Instagram, sondern auch auf die gesamte Technologiebranche hat. Der Vorfall zeigt, dass die Art und Weise, wie Technologieunternehmen mit personenbezogenen Daten umgehen, immer mehr an Bedeutung gewinnt, was sich wiederum auf die sich ausweitenden Regulierungsbereiche in der ganzen Welt auswirkt. Es besteht die Möglichkeit, dass die AktivitĂ€ten von Instagram einer stĂ€rkeren Kontrolle und Inspektion unterworfen werden, was einen umfassenderen Ansatz fĂŒr den Datenschutz erfordern wĂŒrde.

Die Vereinbarung hat nicht nur unmittelbare finanzielle Auswirkungen, sondern verpflichtet Instagram auch zur Anwendung strenger Maßnahmen, die zweifellos zu einer grundlegenden Änderung der GeschĂ€ftsmethoden des Unternehmens fĂŒhren werden.

Andere berĂŒhmte VorfĂ€lle von DatenschutzverstĂ¶ĂŸen

Instagram ist nicht das einzige Unternehmen, dem seine Daten gestohlen wurden. Hunderte von anderen Unternehmen hatten oder haben mit Datenschutzverletzungen zu kĂ€mpfen. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, unseren EntschĂ€digungsrechner zu verwenden. Mit diesem Tool können Sie herausfinden, wie viele AnsprĂŒche Sie geltend machen können und wie viel Geld Sie möglicherweise erhalten. Und wir können Ihnen dabei helfen, es zu bekommen.

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lĂ€sst sich sagen, dass der Datenschutzverstoß bei Instagram im Jahr 2022, der eine hohe Geldstrafe und rechtliche Schritte nach sich zog, erhebliche Bedenken in Bezug auf die PrivatsphĂ€re der Nutzer und den Schutz von Kindern aufgeworfen hat. Durch die Sicherheitsverletzung wurden personenbezogene Daten von MinderjĂ€hrigen offengelegt, was zu behördlichen Strafen und Vergleichen fĂŒhrte, um Fragen der Datensicherheit zu klĂ€ren. Trotz der Reaktion von Instagram und der behaupteten BemĂŒhungen, die Sicherheit zu verbessern, unterstreicht der Vorfall die anhaltende Notwendigkeit robuster Maßnahmen zum Schutz von Nutzerdaten, insbesondere auf Plattformen, die von jungen Nutzern frequentiert werden. Dieser Vorfall erinnert daran, wie wichtig die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen und die Umsetzung wirksamer Sicherheitsmaßnahmen im digitalen Zeitalter sind.

question | Instagram Datenleck

Verpassen Sie nicht andere EntschĂ€digungen fĂŒr Datenlecks? Testen Sie unseren EntschĂ€digungsrechner und finden Sie es jetzt heraus!

HĂ€ufig gestellte Fragen

Wie lassen sich die Auswirkungen von Datenschutzverletzungen minimieren oder verhindern?

Die Verwendung virtueller Zahlungskarten mit Ausgabenlimits und eindeutigen E-Mail-Adressen fĂŒr verschiedene Dienste kann das Risiko von Datenschutzverletzungen erheblich verringern. Virtuelle Einwegkarten schĂŒtzen Ihre finanziellen Daten, wĂ€hrend benutzerdefinierte E-Mail-Adressen (z. B. “IhrName+service@gmail.com”) helfen, gefĂ€hrdete Dienste zu identifizieren. Diese Strategien bieten zusĂ€tzliche Sicherheitsebenen und minimieren die Auswirkungen von Sicherheitsverletzungen auf Ihre persönlichen und finanziellen Daten.

Was ist nach einer Datenschutzverletzung zu tun?

Ändern Sie im Falle einer Datenpanne umgehend die Passwörter fĂŒr die betroffenen Konten und machen Sie sie sicher und eindeutig. Aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung fĂŒr zusĂ€tzliche Sicherheit. Überwachen Sie Ihre KontoauszĂŒge und Kreditberichte auf ungewöhnliche AktivitĂ€ten. Informieren Sie Ihre Bank oder Ihren Kreditkartenanbieter ĂŒber einen möglichen Betrug. Seien Sie nach dem Einbruch vorsichtig mit Phishing-BetrĂŒgereien und ziehen Sie eine Kreditsperre in Betracht. Schließlich sollten Sie den Vorfall den zustĂ€ndigen Behörden melden.

Was ist eine Mitteilung ĂŒber eine Datenschutzverletzung?

Eine Data Breach Notice ist eine offizielle Warnung eines Unternehmens an Personen, deren persönliche Daten, einschließlich potenziell kompromittierter Passwörter, bei einer Sicherheitsverletzung preisgegeben wurden. Diese Mitteilung folgt oft auf Warnungen von Diensten wie Apple oder Google, die darauf hinweisen, dass “dieses Passwort in einem Datenleck aufgetaucht ist”. Darin werden die Art der Sicherheitsverletzung, die betroffenen Datentypen, potenzielle Risiken und die Abhilfemaßnahmen des Unternehmens beschrieben. In der Mitteilung werden Schutzmaßnahmen wie die Änderung von Passwörtern und die Überwachung von Kreditberichten empfohlen, um den Schaden zu begrenzen.

Kann ich klagen und wie kann ich mich einer Sammelklage anschließen?

Ja, Sie können wegen einer Datenschutzverletzung klagen. Mit Remunzo ist es einfach, sich einer aktiven Sammelklage anzuschließen. PrĂŒfen Sie auf unserer Plattform, ob Sie dazu berechtigt sind, und wenn Ihr Fall aktiv ist, können Sie sich der Klage anschließen. Remunzo kĂŒmmert sich um alle Gerichtsverfahren und Verhandlungen ĂŒber einen Vergleich. Diese Verfahren können einige Zeit in Anspruch nehmen, aber wir halten Sie auf dem Laufenden. Nutzen Sie unseren Quick Data Leak Checker, um festzustellen, ob Sie berechtigt sind, einer Klage beizutreten und eine EntschĂ€digung zu fordern.

Wann werde ich die EntschĂ€digung fĂŒr die Datenschutzverletzung erhalten?

Die Zeit bis zur Auszahlung einer EntschĂ€digung fĂŒr eine Datenschutzverletzung ist unterschiedlich lang und dauert oft mehrere Monate nach Abschluss eines Vergleichs. Faktoren wie die KomplexitĂ€t des Falles, die Anzahl der Antragsteller und die rechtlichen Verfahren beeinflussen den Zeitrahmen. Remunzo wird Sie ĂŒber den Fortgang des Vergleichs auf dem Laufenden halten, aber Geduld ist der SchlĂŒssel, da diese Verfahren langwierig sein können.

Quellen

  1. The Hindu Business Line. (2024, Januar). Instagram (Meta) muss 405 Millionen Dollar fĂŒr die Verletzung von Kinderdaten zahlen. VerfĂŒgbar unter: https://www.thehindubusinessline.com/info-tech/social-media/instagram-meta-hit-with-405-million-over-childrens-data-breach/article65856700.ece
  2. Simmons & Simmons. (2024, Januar). Instagram muss 405 Millionen Dollar Strafe fĂŒr den falschen Umgang mit Nutzerdaten von Kindern zahlen. VerfĂŒgbar unter: https://www.simmons-simmons.com/en/publications/cl7rde00i5agg0a38b9usaub4/instagram-is-fined-405m-for-mishandling-children-s-user-data
  3. Instagram-EigentĂŒmer Meta muss 405 Millionen Dollar Strafe fĂŒr den Umgang mit den Daten von Jugendlichen zahlen. The Guardian. 2022 Sep 5 [zitiert 2024 Jan 12]. VerfĂŒgbar unter: https://www.theguardian.com/technology/2022/sep/05/instagram-owner-meta-fined-405m-over-handling-of-teens-data
  4. Instagram-EigentĂŒmer Meta von der irischen Datenschutzbehörde wegen der Verarbeitung von Kinderdaten zu einer Geldstrafe von 455 Millionen Euro verurteilt [Internet]. TechCrunch. 2022 Sep 5 [zitiert 2024 Jan 12]. VerfĂŒgbar unter: https://techcrunch.com/2022/09/05/instagram-gdpr-fine-childrens-privacy/
  5. Instagram Data Breach, 2. September 2022 [Internet]. Ziroh Social. 2022 Sep 21 [cited 2024 Jan 12]. VerfĂŒgbar unter: https://ziroh.social/2022/09/21/instagram-data-breach-2nd-sep-2022/

Teilen Sie dies

newsletter | Instagram Datenleck

Auf dem Laufenden bleiben

    Mit der Anmeldung erklÀren Sie sich mit unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.
    | Instagram Datenleck

    Autor

    Unser Team besteht aus mehr als 80 qualifizierten AnwĂ€lten aus 8 LĂ€ndern und vielen Partnerkanzleien, die Ihre AnsprĂŒche bearbeiten. Sie können sich darauf verlassen, dass wir uns gut um Ihre AnsprĂŒche kĂŒmmern. FĂŒr eine ausfĂŒhrlichere Vorstellung unseres gesamten Teams laden wir Sie ein, unsere spezielle Team-Seite zu besuchen. Wir arbeiten daran, eine Welt zu schaffen, in der es einfach ist, große Unternehmen vor Gericht zu verklagen, und in der jeder nur ein paar Klicks davon entfernt ist – unabhĂ€ngig von seinem Geld, seinen FĂ€higkeiten oder seinem Hintergrund. Unser Ziel ist es, eine Zukunft zu schaffen, in der es fĂŒr alle Menschen einfach ist, fĂŒr ihre Rechte einzutreten und Recht zu bekommen.